• Sichtschutz Fenster

    Sichtschutz Fenster: Schützen Sie Ihren Privatbereich!

    Nicht nur in sensiblen Bereichen wie Badezimmer und Schlafzimmer ist ein guter Sichtschutz sinnvoll, auch in der Küche oder im Wohnzimmer beim Kochen, Essen oder Fernsehen sind neugierige Blicke von Passanten lästig. Genauso möchten Kinder gerne ungestört in ihren Kinderzimmern spielen können. Finden Sie mit uns den passenden Schutz vor neugierigen Nachbarn für Ihr Haus.

Welchen Sichtschutz für mein Fenster?

Damit Sie sich für einen passenden Schutz vor unerwünschten Blicken aussuchen können, werden wir Ihnen eine große Auswahl von verschiedensten Sichtschutzarten vorstellen.

Sind Plissees und Rollos blickdicht?

Mit zahlreichen Farben und Designs gehören „Plissees und Rollos“ zu den meist genutzten Sichtschutzvarianten für Fenster. Dabei ist die Auswahl des richtigen Transparenzgrades entscheidend. Meistens werden transparente und halbtransparente Stoffe bevorzugt, um noch Licht durch die Fenster in die Räumlichkeiten zu lassen. Für einen hohen Sichtschutz sorgen blickdichte Materialien, die tagsüber einen guten Schutz für die eigene Privatsphäre bieten. Wählen Sie einen abdunkelnden bzw. stark verdunkelnden Stoff, schützt dieser Sie auch abends bei eingeschaltetem Licht vor unerwünschter Einsicht. Außerdem können optische Außenreize wie Mondlicht oder frühmorgendliche Sonne, die durch Ihre Fenster scheinen, abgeschirmt werden.

Natürlich erfreuen sich auch Gardinen, klassische Vorhänge, Flächenvorhänge, Lamellenvorhänge und andere Fensterdekoration nach wie vor großer Beliebtheit. Wenn Sie Ihr Fenster jedoch möglichst platzsparend verdunkeln oder mit einem Sichtschutz ausstatten möchten, sind Sie mit Plissees oder Rollos am besten beraten.

Stufen der Lichtdurchlässigkeit:

  • Transparent
  • Halbtransparent
  • Blickdicht & Lichtdurchlässig
  • Abdunkelnd
  • Stark Verdunkelnd

Was bedeutet "blickdicht"?

< 60% Lichtundurchlässig

Der Großteil aller Vorhänge und Rollos sind als blickdicht zu bezeichnen. Das bedeutet, man kann kaum durch den Vorhang sehen. Es sind jedoch je nach den Lichtverhältnissen, grobe Silhouetten zu erkennen.

Was bedeutet Transmission?

Transmission bedeutet so viel wie die „Durchlässigkeit von Stoffen“, beispielsweise bezogen auf das Licht. Transparente und helle Stoffe haben einen hohen Transmissionswert von 30-70%. Sie lassen also viel Licht in den Raum.

Extrafunktionen von Plissees und Rollos

  • Sichtschutz
  • Sonnenschutz
  • Blendschutz
  • Hitzeschutz
  • Kälteschutz
  • Feuchtraumeignung
  • Fenster-Verdunkelung

Durch sehr hohe Lichtreflexionswerte der Stoffe wird ein starker Sonnenschutz gewährleistet. Dazu empfiehlt es sich in Räumen mit regelmäßiger Bildschirmnutzung Plissees oder Rollos mit Blendschutzfunktion zu verwenden. Um einen Sichtschutz im Badezimmer und der Küche verwenden zu können, ist ein feuchtraumgeeigneter Stoff die richtige Wahl. Ansonsten können sich Form und Farbe des Sichtschutzes durch die Feuchtigkeit verändern.

Plissees und Rollos überzeugen zudem durch ihre variable Bedienung. Wünschen Sie eine Sicht nach draußen, ziehen beziehungsweise schieben Sie den Sichtschutz einfach nach oben. Natürlich können beide Sichtschutzarten auch am Dachfenster oder an Türen angebracht werden.

Hitzeabweisender Sichtschutz

Mit einer Blickschutzvariante mit Hitzeschutzfunktion sorgen Sie für ein angenehmes Raumklima. Zur Auswahl stehen Ihnen beispielsweise aluminiumbeschichtete oder perlmuttbeschichtete Rollos und Plissees. Ein Alleskönner ist das Wabenplissee. Es hat isolierende Luftpolster, welches vor Hitze, Schall und Kälte schützt. Zudem sorgt es im Winter dafür, dass die Heizwärme im Raum bleibt. So können effektiv Energie und Heizkosten gespart werden.

Die Jalousie

Der Klassiker zum Thema Sichtschutz am Fenster ist und bleibt die Jalousie, die ebenfalls platzsparender als eine Gardine ist. Durch den Öffnungsgrad und die entsprechende Einstellung der Lamellen entscheiden Sie, wie viel Licht und Blicke von außen gewünscht sind. Sie können also nach Bedarf ausreichend Tageslicht in Ihre Räume lassen. Neben dem Sichtschutz bietet eine Jalousie auch Sonnen- und Blendschutz und ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Alternativen zum klassischen Sichtschutz

Anstelle der schon genannten Möglichkeiten, Ihre Räumlichkeiten vor fremden Blicken zu schützen, haben wir noch weitere Alternativen für Sie aufgelistet:

Milchglas: Fenster aus Milchglas bieten einen gewissen Schutz vor fremden Blicken. Allerdings können trotzdem Konturen der Hausbewohner von außen wahrgenommen werden. Zudem kann das Milchglas nicht individuell verändert werden. Einmal eingebaut ist die Lichtdurchlässigkeit dauerhaft eingeschränkt und es kann nicht mehr ausrechend Tageslicht eindringen.

Fensterfolie: Häufig dient Fensterfolie in Milchglas-Optik als optimaler Sichtschutz vor neugierigen Nachbarn. Jedoch gibt es bei der Milchglasfolie genau die gleichen Einschränkungen wie bei einem kompletten Fenster aus Milchglas. 

Sichtschutzfolie gegen Einblicke

Klassisch, verschnörkelt oder verspielt - es gibt für jeden die perfekte Lösung. Häufig werden Fenster mit solch einem Sichtschutzelement versehen, wobei unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Die einfachste Lösung ist das Bekleben der Scheibe mit einer Fensterfolie als Sichtschutz, die ohne zu bohren angebracht werden kann und welche vor unerwünschten Einblicken schützt.

Zudem können Sie ihren Räumen durch die Verwendung einer Folie ein modernes Aussehen verschaffen. Folien sind auf nahezu jeder Glasfläche montierbar, wobei im Außenbereich auf eine spezielle Folie geachtet werden muss, die der Witterung standhält.

Spiegelfolie

Im Gegensatz zu Rollläden bietet Spiegelfolie Ihnen Durchsicht nach Außen bei gleichzeitigem Sichtschutz nach Innen. Diese Art der Sichtschutz Fensterfolie erreicht mit dem Spiegeleffekt einen Sichtschutz, ähnlich wie herkömmliche Folien für Glasscheiben. Spiegelfolie ist extrem dunkel und mit Ihrer Wärmereduzierung von 99% geeignet für Fenster, Dachfenster und Glas zur Außenmontage.

Montageseite:

 

Außen

UV-Schutz:

 

99 %

Am Glas reduzierte Strahlung:

 

99 %

Gesamtsonnenenergie reflektiert:  

 

99 %

Lichtsichtbarkeit

 

1 %

Solarenergie-Reflektion:

 

85 %

Solarenergie-Absorption:

 

14 %

Solarenergie-Transmission:

 

1 %

Blendreduktion:

 

100 %

g-Wert:

 

0,03

U-Wert:

 

5,1

Shading-Koeffizient:

 

0,2

Zusammensetzung:

 

PET

Dicke:

 

60 μ

Sonnenschutzfolie - gegen unerwünschte Wärme im Haus

Vor allem kleine Räume unterm Dach überhitzen im Sommer zu schnell. Zusätzlich zur richtigen Isolierung und Dämmung des Hauses gibt es optisch individuelle Möglichkeiten für den Hitzeschutz im Sommer. Neben Rollläden, Vorhängen, Fensterläden und textilem Sonnenschutz bietet sich mit der Sonnenschutzfolie eine gute Möglichkeit.

Anders als die Sichtschutzfolie hat die Sonnenschutzfolie vor allem ihr Einsatzgebiet gegen Blend- und Hitzeschutz. Aber auch vor schädlicher UV-Strahlung werden die Räume geschützt. Ein großer Nachteil dieser Folie ist, dass nur noch wenig Tageslicht in die Räume gelangt. 

Diese Art der Klebefolie scheint zumindest für Dachfenster sinnvoll, da sie den Kühlbedarf enorm verringert und so nicht in eine sonst notwendige Klimaanlage investiert werden muss. Jedoch blockiert die Folie neben der UV-Strahlung auch den ungehinderten Blick nach draußen, was vor allem in den Wintermonaten zum Nachteil werden kann.

Denken Sie jedoch daran, dass diese Art der Sichtschutz-Lösung am besten von einem Fachmann moniert werden sollte. Durch mögliche Blasen und Kratzer bei der Montage kann die Wirkung beeinträchtigt werden. Auch gibt es bei der selbstständigen Anbringung keinerlei Gewährleistung.

Sie können die Klebefolie außen oder innen auf dem Fenster anbringen. Jedoch sollten Sie darauf achten, eine hochwertige Folie zu nutzen, wenn Sie diese auf der Außenseite montiert haben möchten. Einige Händler raten sogar zur Außenmontage, da die Sonnenstrahlen so bereits vor dem Glas reflektiert werden und damit weniger Wärme in den Raum gelangt, da das Glas nicht erwärmt wird. Dies verringert sogar die Gefahr von Rissen im Fenster.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.