Schallschutzfenster nach Maß online konfigurieren

Flug-, Bahn- oder Straßenlärm von draußen kann die Ruhe stören und zu Stress und Unbehagen führen. Eine effektive Möglichkeit, den Lärmpegel zu reduzieren und wieder mehr Lebensqualität in Ihr Zuhause zu bringen, bietet der Einbau von Schallschutzfenstern. Alle unsere Lärmschutzfenster können individuell konfiguriert und produziert werden. Als Material stehen Ihnen Kunststoff, Aluminium, Holz oder Holz-Alu zur Auswahl. In unserem Online-Konfigurator können Sie Ihre individuellen Wünsche rund um die Schallschutzklasse eins bis sechs, die favorisierte RAL-Farbe sowie die individuellen Maße angeben. Positiver Nebeneffekt: Eine verbesserte, energieeffiziente Isolierung Ihres Hauses bzw. Ihrer Wohnung.

Schallschutzfenster bis 42dB aus Kunststoff, Aluminium, Holz oder Holz-Alu

Schallschutzfenster aus Kunststoff konfigurieren

Schallschutzfenster

aus Kunststoff

ab 59,- €

Schallschutzfenster aus Holz konfigurieren

Schallschutzfenster

aus Holz

ab 92,- €

Schallschutzfenster aus Alu konfigurieren

Schallschutzfenster

aus Aluminium

ab 115,- €

Schallschutzfenster aus Holz-Alu konfigurieren

Schallschutzfenster

aus Holz-Alu

ab 143,- €

Lärmschutzfenster ab 42dB aus Kunststoff, Aluminium, Holz oder Holz-Alu

Lärmschutzfenster aus Kunststoff konfigurieren

Lärmschutzfenster

aus Kunststoff

ab 59,- €

Lärmschutzfenster aus Holz konfigurieren

Lärmschutzfenster

aus Holz

ab 92,- €

Lärmschutzfenster aus Alu konfigurieren

Lärmschutzfenster

aus Aluminium

ab 115,- €

Lärmschutzfenster aus Holz-Alu konfigurieren

Lärmschutzfenster

aus Holz-Alu

ab 143,- €

So bewerten uns unsere Kunden

Mit erhöhten Schallschutz zu mehr Lebensqualität

Qualitätsfenster für mehr Ruhe und Wohlbefinden. Was schon lange vermutet wurde, kann heute mit Sicherheit bestätigt werden. Dauerhafter Lärm erhöht den Stresspegel im Körper ungemein, erschöpft uns und macht uns krank.

Nach einem anstrengenden Tag ist unser natürliches Bedürfnis nach Ruhe und Erholung umso größer. Wohl dem, der diese Erholung in den eigenen vier Wänden finden darf. Leider ist durch die zunehmende Urbanisation und die erhöhte Verkehrsdichte immer mehr Wohnraum z.B. durch Flug-, Bahn oder Straßenlärm belastet. Gute, schallgedämmte Fenster können hier Abhilfe schaffen und bieten eine verlässliche Barriere gegen Lärmbeeinträchtigungen und Wärmeverluste.

Was sind Schallschutzfenster? Eine moderne Verglasungsmöglichkeit ist die sogenannte Schallschutzverglasung, auch Schallschutzisolierung genannt, die in ihrem Zuhause maßgeblich zu Entspannung, Ruhe und Wohnkomfort beiträgt. Warum Schallschutzfenster und was bringen diese? Eine Lärmschutzverglasung folgt dem gleichen Prinzip wie eine Sicherheitsverglasung.

Zwei Glasscheiben werden mit einer Zwischenschicht aus Gießharz oder Schallschutzfolie miteinander verbunden. So entsteht eine insgesamt dickere Glasschicht, die mithilfe der oben beschriebenen Zwischenschicht den Lärm und Störgeräusche zuverlässig absorbiert.

Schallschutzverglasungen werden dabei in die folgenden sechs Schallschutzklassen eingeteilt.

Welche Schallschutzklassen gibt es?

Effektiver Schallschutz wird immer wichtiger. Nach der gültigen VDI-Richtlinie 2719 „Schalldämmung bei Fenstern und deren Zusatzeinrichtungen“, werden Fenster in sechs Schallschutzklassen, von 25 Dezibel bis über 50 Dezibel, eingeordnet. Unsere Standardfenster erfüllen dabei einen Lärmschutz der Schallschutzklasse 2, nämlich 32 dB. Fenster mit Schallschutzverglasung werden in der Regel in den Klassen drei und vier angeboten. Darüber liegende Klassen sind eher selten.

Schallschutzklasse 1: 25 - 29 dB
Für Wohnstraßen mit 10 - 50 Kfz pro Stunde und mehr als 35 m Abstand zwischen Haus und Straße.

Schallschutzklasse 2 bis 32 dB
für Wohnstraßen mit 10 - 50 Kfz pro Stunde und 26 - 35 m Abstand zwischen Haus und Straße.

Schallschutzklasse 3 bis 37 dB
für Wohnstraßen mit 50 - 200 Kfz pro Stunde und 26 - 35 m Abstand zwischen Haus und Straße.

Schallschutzklasse 4 - 43 dB
für Hauptverkehrsstraßen mit 1000 - 3000 Kfz pro Stunde und 100 - 300 m Abstand zwischen Haus und Straße.

Schallschutzklasse 5: 45 – 49 dB
Für Hauptverkehrsstraßen mit 1000 - 3000 Kfz pro Stunde und 36 - 100 m Abstand zwischen Haus und Straße.

Schallschutzklasse 6: über 50 dB
Für Hauptverkehrsstraßen mit 3000 -5000 Kfz pro Stunde und weniger als 100 m Abstand zwischen Haus und Straße.

Bei stark erhöhtem Straßenverkehrsaufkommen bzw. Beeinträchtigungen durch Flug- oder Bahnlärm, empfehlen wir Ihnen ein Schalldämmmaß ab etwa 40 – 45 dB. Förderung für Schallschutz an Verkehrswegen: Der Schutz vor Verkehrslärm ist staatlich durch das Bundes-Imissionsschutzgesetz (BImSchG) geregelt. Hinweis zu Fördergeldern: Einige Baulastträger (Bund, Land, Kreis oder Stadt) erstatten bis zu 75 % Ihrer Kostenaufwände für passive Schallschutzmaßnahmen (z.B. Schallschutzfenster).

Vorteile von Schallschutzfenstern und Isolierverglasungen

Schallschutzverglasungen auf fenster24.de
Unsere Standardfenster verfügen bereits über einen Schallschutz bis zu 32 dB, was der Schallschutzklasse 2 entspricht. Darüber hinaus bieten wir Ihnen den gehobenen Schallschutz, bis zu 39 dB, entsprechend der Schallschutzklasse 3 sowie den maximalen Lärmschutz mit bis zu 43 dB, entsprechend der Schallschutzklasse 4.

Wärmeschutz, Schallschutz und Sicherheitsverglasung – kombinierte Isolierungen, die sich ergänzen
Die verschiedenen Möglichkeiten der Isolierung, die Sie individuell konfigurieren können, bieten nicht nur einen ganz speziellen Nutzen, sondern ergänzen sich sogar. So sorgt beispielsweise eine Sicherheitsverglasung für einen verbesserten Schallschutz und eine Schallschutzverglasung erhöht gleichzeitig die Wärmedämmung. Wie Sie sehen, gibt es viele unterschiedliche Faktoren, die eine Rolle spielen können, um Ihre ganz individuellen Ansprüche perfekt zu erfüllen.

Gezielte Dämmwirkung einer Isolierverglasung
Grundsätzlich wirken sich die folgenden Faktoren immer positiv auf die Dämmwirkung einer Isolierverglasung aus:

  • Glasscheiben mit unterschiedlicher Dicke (asymmetrischer Scheibenaufbau)
  • Verbundglasscheiben mit einer Zwischenschicht aus Gießharz oder Folie
  • Großer Scheibenzwischenraum
  • Gasfüllung im Scheibenzwischenraum
  • Schwere Gläser (hohe Masse der Glasscheibe je Flächeneinheit)

Die Funktionsweise von Schallschutzfenstern basiert auf dem Prinzip der Schallabsorption und -reflexion. Wenn Schallwellen auf das Fenster treffen, wird ein Teil des Schalls von der äußeren Glasschicht reflektiert, während ein anderer Teil in die inneren Schichten eindringt. Die unterschiedlichen Materialien und Dicken der Glasschichten sorgen dafür, dass der Schall absorbiert und gedämpft wird, bevor er in den Raum gelangt. Auf diese Weise reduzieren Schallschutzfenster effektiv den Lärm von draußen und schaffen eine ruhige Umgebung im Inneren des Gebäudes. Zur Erreichung des gewünschten Isoliergrads spielen darüber hinaus die Dichtungssysteme zwischen Fenster und Flügel sowie zwischen Flügel und Rahmenprofil eine wichtige Rolle.

Sie benötigen Rat und Hilfe? Unsere gesamte Fachberatung erfolgt selbstverständlich unverbindlich und ist für Sie kostenlos. Bei Rückfragen oder wenn Sie Hilfe für das richtige Maßnehmen Ihrer neuen Schalldämmfenster und der geeigneten Schallschutzklasse benötigen, kontaktieren Sie gerne unsere Servicemitarbeiter: Telefonisch unter +49 4231 9858-206 (Mo. – Do. 09:00 – 18:00 Uhr, Fr. 09:00-16:00 Uhr und Sa. 09:00 – 13:00).

Newsletter