• Fensterglas

    Fensterglas

    Historisch über mehrere hundert Jahre gewachsen, werden Fenster mit einem Fensterglas ausgestattet. Angefangen von einfach hergestellten Glasscheiben bis hin zu Isolierverglasungen mit Sicherheitsfunktionen, Sonnenschutz und extrem hohen Wärmeschutzwerten.

    Sie haben sich entschieden ein neues Haus zu bauen oder Ihr Objekt zu sanieren? Dann stehen Sie vor der Entscheidung, das richtige Glas zu wählen.

    Wir wollen Ihnen bei dieser Entscheidung mit Fakten zum Glas bzw. Fensterglas zu helfen.

Gehen wir von einem Neubau aus. Sie wollen energetisch und umweltbewusst bauen und so wenig wie möglich an Heizenergie aufwenden. Dann brauchen Sie nicht nur ein perfekt gedämmtes Objekt, Sie benötigen dann auch eine hochwertige Verglasung für Ihre Fenster. Dann sollten Sie an den Sonnenschutz sowie an den Einbruchschutz denken und eventuell auch den Sichtschutz der Bäder durchdenken.

Zunächst wird Ihnen der Energieberater die Vorgaben mitteilen, die bei der Wahl für die Fenster und dem Glas einzuhalten sind. Es beginnt mit den U-Werten vom Glas. Der Standard Ug-Wert bei einem 2-Fach Isolierglas beträgt ca. 1,1- bis 1,0W/m²K. Ein 3-Fach Isolierglas hat in der Regel einen Ug-Wert ab 0,7W/m²K bis 0,4W/m²K. Durch die Verwendung von warmen Kanten bei der Glasherstellung und durch spezielle Gasfüllungen zwischen den Scheiben, lassen sich diese Spitzenwerte erreichen. Die Anforderung der Energieeinsparverordnung wird mit solchen Verglasungen absolut eingehalten. Sie wählen entsprechend Ihrer Berechnung die Verglasungen aus. In Kombination mit der Fensterkonstruktion erhalten Sie dann ein Gesamtergebnis, entsprechend der Berechnungen der ENEV.

Je geringer der U-Wert, desto höher der Wärmeschutz.

Wenn Sie das entsprechende Fensterglas gewählt haben, sollten Sie über den Einbruchschutz nachdenken. Im Erdgeschoss liegende Terrassentüren und Fenster sollten einen zusätzlichen Einbruchschutz aufweisen. Das wird schon über den Beschlag mit einer maximalen Anordnung von Pilzkopfverriegelungen erhöht. Jedoch sollten Sie eine Scheibe der Verglasung mit einer VSG Fensterscheibe ausstatten. Das Sicherheitsglas, VSG, wird bei der Fensterscheibe außen angebracht. Ein Einbrecher muss nun erhebliche Schläge auf die Glasscheibe ausführen, um einen Durchbruch zum Fenstergriff zu bekommen. Die Schläge auf die Scheibe verursachen viel Krach und Lärm, das schreckt den unerwünschten Besucher ab. Hinzu kommt, dass die Scheibe auch eine zusätzliche Sicherheit gegen Krafteinwirkungen, z.B. durch spielende Kinder, hat. 

Ein Fensterglas mit einem Sicherheitsglas benötigen Sie eventuell auch im Dachgeschoss oder in weiteren Obergeschossen Ihres Objektes. Immer dann, wenn Sie bodentiefe Fenster einbauen, ist eine zusätzliche Absturzsicherung erforderlich. Das erfolgt über ein außen montiertes Brüstungsgeländer oder mit einer absturzsicheren Verglasung im unteren Bereich Ihres Fensters. Das untere Fensterglas erhält eine Scheibe mit VSG, wobei das obere Fenster ein normales Fensterglas erhält. Der untere Teil des Fensters wird dann festverglast hergestellt. Somit haben Sie auch die bauaufsichtlichen Auflagen erfüllt, diese sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Ihr Planer kennt die Auflagen für die Verglasungen bzw. der Scheiben und wird Ihnen die Vorgaben nennen.

Denken Sie bitte auch an die Nebeneingangstüren an Ihrem Hause oder der Garage. Nebeneingangstüren sind sehr gerne das Ziel für einen Einbrecher. Eine zusätzliche Verglasung mit einer Scheibe als Sicherheitsglas, innen und außen, ist sicher von Vorteil.

Oft wird der Sonnenschutz vernachlässigt. In den Sommermonaten heizt sich das Glas auf der Süd- und Westseite erheblich auf. Das Fensterglas sollte dann mit einer Scheibe für den Sonnenschutz hergestellt werden. Gemäß der Anforderung der ENEV ist auch der sommerliche sowie der winterliche Sonnenschutz zu ermitteln und bei der Wahl der Fensterscheibe zu berücksichtigen. Oftmals wird das aus Kostengründen unterlassen, was definitiv zum Nachteil der Bewohner des Hauses ist. Die Fensterscheiben heizen sich sehr unangenehm auf und die Sonneneinstrahlung dringt ohne entsprechendes Glas in Ihr Objekt ein, das führt zur Überhitzung der Räume.

Sonnenschutz dank Isolierverglasung

Bei der Verwendung einer Scheibe mit einem Sonnenschutz in der Mitte der Isolierverglasung, schützen Sie Ihr Haus gegen zu hohe Sonneneinstrahlung. Die Glasscheibe mit Sonnenschutz muss als ESG Glas eingebaut werden. Durch die Hitze, die im Fensterglas entsteht, könnte die mittlere Scheibe durch die thermische Beanspruchung zerstört werden. Die vorgespannte Glasscheibe, ESG, hält dieser Beanspruchung stand. Sie hat eine entsprechende Beschichtung für die Sonnenschutzfunktion.

Schallschutz gegen Lärmbelästigung

Nun sollten Sie auch bei der Wahl der Fensterscheibe an den Schallschutz denken. Bauen Sie in einer lärmbelästigten Zone, so sollten Sie etwas für Ihre Gesundheit investieren. Schallschutzfenster erhöhen die Wohnqualität erheblich. Je nach Beschichtung der Scheiben bei einer Fensterscheibe, werden die Schallschutzwerte erreicht. Standardfenster mit einem 2-Fach Fensterglas haben einen Schallschutz von ca. 32 dB. Es können aber auch Schallschutzwerte für Ihr Fenster mit Werten bis zu 48dB hergestellt werden. Es ist eine spezielle Verglasung, die besonders, je nach Art der Herstellung, mit unterschiedlichen Beschichtungen produziert wird.

Je nach Nutzung der Räume, kann ein Sichtschutz sinnvoll sein, vor allem Badezimmer und WC-Räume sollten keinen Einblick gewähren. Hierzu können Sie eine Glasscheibe mit einem Ornament oder satiniertes Glas wählen. Das Ornamentglas wird beim Isolierglas auf der Innenseite montiert, die Ornamentglasoberfläche wird zum Luftzwischenraum hineingesetzt.

Kombinationsmöglichkeiten für Glas

Welche Kombinationsmöglichkeit Sie für Ihr Glas wählen können, haben wir Ihnen in der folgenden Liste zusammengestellt, um einen Überblick zu bekommen.

  • 2-Fach Isolierglas Standard,
  • 2-Fach Isolierglas mit VSG,
  • 2-Fach Iso-Glas mit VSG und Sonnenschutz,
  • 2-Fach Isolierglas mit VSG, Sonnenschutz und Ornamentglas
  • 2-Fach Isolierglas mit erhöhtem Schallschutz
  • 3-Fach Isolierglas Standard,
  • 3-Fach Isolierglas mit VSG, außen und innen-außen
  • 3-Fach Iso-Glas mit VSG und Sonnenschutz,
  • 3-Fach Isolierglas mit VSG, Sonnenschutz und Ornamentglas
  • 3-Fach Isolierglas mit VSG, Sonnenschutz, erhöhter Schallschutz und Ornamentglas
Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.