Vorteile von einem elektrisch bedienbaren Fensteröffner

Optimale Lüftung und Energieeinsparung
 

Mit einem elektrischen Fensterantrieb kann die Öffnung des Fensterflügels automatisch per Zeitschaltuhr erfolgen. So sorgen Sie für eine optimale, natürliche Lüftung. Statten Sie das System zusätzlich mit einem Sonnen-, Wind- und Regensensor aus, passt sich das System an das Wetter an und öffnet den Flügel beispielsweise im Falle von Regen nur bis zu einer bestimmten Kipp Neigung, sodass kein Wasser eindringt. 
 

Oft erfolgt die Lüftung von Treppenhäusern und allgemein Räumen mit hohen Decken über weit oben liegende Fenster. Dies erschwert die Bedienung mit einem normalen Fenstergriff natürlich. Mit einem elektrisch bedienbaren Fensterantrieb ist das Öffnen von Fenstern in unzugänglichen Bereichen kein Problem mehr.

Sicherheit
 

In puncto Sicherheit können Sie den Fensterantrieb zusätzlich mit einem Rauchmelder ausstatten, sodass dieser im Brandfall das Fenster automatisch öffnet und als Rauchabzug fungiert.

Kombiniert mit einem Smart Home System können Sie Ihre Fenster oder auch Rollläden jederzeit per Smartphone kontrollieren und steuern. Auch die Simulation des häuslichen Betriebs sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn dieser schreckt Einbrecher oft vor einem Einbruchsversuch ab.

Vereinfachen den Alltag von körperlich eingeschränkten Personen
 

Körperlich eingeschränkte Personen treffen oft auf Hindernisse im Alltag, wie beispielsweise das Öffnen eines weit oben liegenden Dachfensters oder einer schweren Terrassentür. Deshalb sollte vor allem in diesem Bereich die Vereinfachung des Alltags mit Hilfe von elektrisch bedienbaren Fenstern, Rollläden, Markisen und weiteren Elementen berücksichtigt werden.

Welche Fensterantriebe gibt es?

Kettenantrieb

 

 

Der Kettenantrieb wird meist als Antrieb von Dachfenstern, aber auch für normale Fassadenfenster verwendet. Er kann direkt im Fenster integriert oder außen, sichtbar angebaut werden.

Spindelantrieb

 

 

Ein sehr leistungsstarker Antrieb, welcher optimal für Dachfenster geeignet ist.

Verriegelungsantriebe

 

 

Der Verriegelungsantrieb wird für größere Fensterflügel verwendet, um die nötige Dichtigkeit und Sicherheit bzw. den Einbruchschutz zu gewährleisten.
 

Lamellenantriebe

 

 

Dieser kann auf einen Fensterflügel außen montiert oder direkt in einem Lamellenfenster integriert werden.

Das Design

Sie brauchen sich keine Sorgen machen, dass Ihr neuer Fensterantrieb negativ ins Auge sticht. Oft wird nämlich ein integrierter Einbau des Antriebs in den Rahmen des Fensters vom Hersteller angeboten. Sitzt der Fensterantrieb doch außerhalb, auf dem Rahmen, ist dieser meist mit einem Gehäuse aus Aluminium verkleidet. Die Farben weiß, silber und braun werden standardmäßig angeboten, trotz dessen ist das Design natürlich Herstellerabhängig.

Was sollte ich bei der Wahl eines elektrischen Antriebs beachten?

Vor dem Kauf sollten Sie sich über die Verkabelungsarbeiten und den elektrischen Anschluss Gedanken machen, denn dieser sollte im Idealfall in unmittelbarer Nähe erreichbar sein. Ebenfalls muss die Öffnungsbreite des Fensters berücksichtigt werden, denn je nach Antrieb und Modell ist diese begrenzt.

In den meisten Fällen wird ein Kettenantrieb verwendet, welcher relativ einfach aus einem Motor, Getriebe und einer Kette aufgebaut ist. Bei großen Dachfenstern wird hingegen meist das Spindelgetriebe verwendet.
 

Die Systeme sind mit einer Drucksicherungsfunktion mit Stellungsrückmeldung ausgestattet. Diese verhindert Kratzer und sorgt für millimetergenaue Passgenauigkeit zwischen dem Flügel und dem Rahmen.

Der Einbau

Oft ist der Fensteröffner beim Kauf eines Fensters schon integriert und er muss lediglich noch angeschlossen werden, doch auch das Nachrüsten ist möglich. Hierfür muss lediglich ein elektrischer Anschluss in der Nähe sein, sodass die elektrische Einheit von außen auf den Rahmen gesetzt und angeschlossen werden kann.

Elektrische Fensteröffner und Smart Home

Den Funk-Fensterantrieb Ihres Fensters können Sie ganz einfach per Funkempfänger mit Ihrem Smart Home System kombinieren. Neben den Fenstern können Sie natürlich auch Ihre Rollläden, Markisen, Heizung, Licht etc. mit der smarten Bedienung steuern. Sind alle Bedienelemente perfekt aufeinander abgestimmt, werden die persönlichen Anforderungen an das Wohnklima und den Bedienkomfort ideal erfüllt.

Das System "Schlöffnen"

Schlöffnen bedeutet, dass sich der Fensterflügel im Millimeterbereich parallel zum Rahmen öffnen lässt. Dies sorgt für eine dauerhafte Zirkulation der Luft, ohne dass Insekten oder Regen eindringen kann. Besonders für Badezimmer ist dieses System sinnvoll, denn dort herrscht meist eine hohe Luftfeuchtigkeit, die schnell zu Schimmelbildung führen kann. 

Auch diese Bedienung können Sie mechanisch bzw. manuell über einen Fenstergriff vornehmen oder Sie entscheiden sich für die elektrische Steuerung. Diese bietet Ihnen das automatische Öffnen und Schließen sowie die Programmierung von gewünschten Lüftungszyklen.
 

Mehr zum Thema Schlöffnen können Sie hier nachlesen.

Ist ein elektrischer Antrieb für jedes Fenster geeignet?

Im Regelfall wird ein Fenster in der Kippstellung geöffnet. Normalerweise haben die meisten Fenster eine Dreh-Kipp-Funktion, so dass es auch nachträglich ein elektrischer Antrieb moniert werden kann. Jedoch kann man das Fenster dann nicht mehr durch die Drehbewegung am Fensterbeschlag verriegeln so dass die Schließzapfen am Fensterbeschlag ohne Funktion bleiben. Wenn neue Fenster mit einer elektrischen Bedienung bestellt werden, so werden diese Fenster mit einer Kippfunktion ausgestattet.

Verwendung von elektrischen Fenstern im Gewächshaus

Besonders bei Pflanzen spielt das Klima der Umgebung eine große Rolle, denn viele Pflanzen vertragen keine starken Temperaturschwankungen. Für Gewächshäuser gibt es dafür eine optimale Lösung, nämlich Fensterheber ohne Stromanschluss oder Batterie. Diese können mit Hilfe eines Zylinders bis zu 25 Grad geöffnet werden, dieser wird durch die Temperatur gesteuert.
 

Es besteht aber auch die Möglichkeit, den Fensteröffner mit einem Solarantrieb auszustatten. Dabei wird ohne zusätzlichen Stromanschluss eine elektrische Bedienung gewährleistet. Dieses innovative System wird bereits oft bei Dachfenstern und Rollläden verwendet.

Wer kann elektrische Fenster einbauen ?

Den Antrieb für elektrische Fenster kann der Fenstermonteur einbauen. Der Anschluss der Fensterantriebe muss jedoch vom Fachmann, einem Elektrounternehmen ausgeführt werden. Nur er hat die Zulassung elektrische Geräte anzuschließen.

Was kostet die Nachrüstung für elektrische Fenster?

Um ein Fenster elektrisch in eine Kippstellung zu bedienen sollten Sie mit 500,- bis 800,-€ kalkulieren. Das sind die Kosten für den Antrieb, die Montage des Antriebes und die Abschlussarbeiten durch den Elektriker.

Weitere Themen

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.