• Montagematerialien

    WD 40

WD-40 Multifunktionsprodukt

Das Kontaktspray WD-40 bringt eine Vielzahl von hervorragenden Eigenschaften mit sich. So wird es als Kontaktspray, Korrosionsschutz, Schmiermittel und Reiniger eingesetzt.

Entwickelt wurde dieses Multifunktionsprodukt in einem privaten Labor in San Diego (USA). Die Aufgabe war ein wasserverdrängendes Mittel zu erzeugen, was gleichzeitig einen hohen Korrosionsschutz bietet. Angefragt hat die US-Navy, die ein Korrosionsmittel für die rostenden Schiffsmotoren brauchten. Es sollte verhindern, dass Meerwasser ans Metall kommt und zusätzlich Rost lösen. Beim 40-sten Versuch ist es dem Chemiker Norman Lawson gelungen, die perfekte Formel auszuarbeiten und so wurde dieses Multifunktionspray in der ganzen Welt als WD-40 bekannt. Die Bezeichnung WD-40 steht für "Water Displacement on the 40th try". Heute wird es von der WD-40 Company, ehemals Rocket Chemical Company, hergestellt und vertrieben.

Anwendungsmöglichkeiten von WD-40

Ursprünglich sollte das Kriechöl WD-40 nur Metall entrosten, aber heute wirbt der Hersteller mit unzähligen Anwendungsmöglichkeiten. Das Kontaktspray ist ein vermeintlicher Alleskönner. Es wirkt schnell und entfernt Schmutz jeglicher Art. Im Baumarkt steht das WD-40 Classic in verschieden Abteilungen, weil es für vieles eingesetzt werden kann. Inzwischen wurde das Angebot an Kontaktspray ausgeweitet und auf diverse Anwendungsgebiete erweitert.

Das WD-40 PTFE Schmierspray benutzen viele Kfz-Mechaniker in Auto-Werkstätten zum schnellen Lösen von Schrauben, da es als gutes Kriechöl ausgezeichnet funktioniert und das Lösen von Schrauben erleichtert. Somit können sämtliche Schraubverbindungen mit diesem Kontaktspray einfacher und schneller entfernt werden. Dabei eignet sich WD-40 nicht nur für verschraubte Anwendungen, sondern weist auch sehr gute Gleiteigenschaften auf und dient als Schmiermittel bei beweglichen Teilen, zum Beispiel zum Schmieren von Scharnieren und Beschlägen von Fenstern und Balkontüren sowie Zahnrädern vom Garagentorantrieb, Schlössern und sogar Schusswaffen. Da es in einer handlichen 100-500 ml Spray-Dose geliefert wird, ist es schnell greifbar und sofort einsatzbereit. Ein Smart Straw, das bei der WD-40 Dose dabei ist, ermöglich ein präzises Sprühen.

Einsatzbereiche

Das Hochleistungs-Silikonspray WD-40 kann für Garagentor-Laufschienen, Fenster- und Türriegel aus UPVC u.v.a. eingesetzt werden. Es ist für die Materialien Metall, Kunststoff und Gummi geeignet. Sprüht man das Kontaktspray auf die Oberfläche, bildet sich ein temperaturbeständiger Schutzfilm. Das WD-40 kann nicht nur Feuchtigkeit abweisen, sondern ist auch bei hohen Temperaturen bis zu 200 °C beständig.

In der Werkstatt, Fabrik aber auch im Haushalt sollte das Spray WD-40 nicht fehlen. Knarrende Türen und Scharniere können mit diesem Mittel schnell und leicht behandelt werden. Metallische Oberflächen sind schnell eingefettet und gereinigt. Auch Rost und Schmutz an der Fahrradkette können hiermit behandelt werden. Somit schützen Sie ihr Fahrrad vor zukünftigen Rostablagerungen. Das WD-40 Spray findet man heutzutage in nahezu jedem Baumarkt. Wir empfehlen das WD-40 Multifunktionsspray für jeden Haushalt oder Werkstatt. 

Bevor Sie das WD-40 nutzen, beachten Sie die Empfehlungen des Herstellers und lesen Sie evtl. das Technische Datenblatt für das Multifunktionsspray. Überlegen Sie vor dem Kauf wofür Sie das Kontaktspray verwenden möchten; Rost oder Schmutz entfernen? Oder soll es ein Silikonspray sein, um Teile zu schmieren und vor Feuchtigkeit zu schützen?

Wie gefährlich ist WD-40?

Das Kontakt-Spray (mit Aerosol) ist hoch entflammbar und sollte von einer offenen Flamme und anderen Zündquellen ferngehalten werden. Bei der Verwendung sollte man das Rauchen vermeiden. Es kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen, weshalb es in gut belüfteten Räumen oder am besten im Freien verwendet werden sollte. Wir empfehlen das Sicherheitsblatt des Herstellers sorgfältig zu lesen.

Wie lange muss WD-40 einwirken?

Das Kriechöl wird hauptsächlich als Korrosionsschutz und zum Reinigen von Metallen (Rostlöser) verwendet, zudem hat es eine schmierende Wirkung. Für das Lösen von verrosteten Schraubverbindungen muss das Öl nur eine kurze Zeit einwirken. Ist die Schraubverbindung hochgradig verrostet, braucht es manchmal einer Einwirkzeit von mehreren Stunden. Auch Türscharniere knarren nicht mehr nach einer Behandlung mit dem Öl. Hier hat man das Wunschergebnis bereits nach kurzer Zeit.

Wo kann man WD-40 kaufen?

WD-40 ist in einem gut sortierten Baumarkt sowie im Internet in diversen Online-Shops zu erwerben.

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.