• Montagematerialien

    SDS Betonbohrer

Welchen SDS Betonbohrer braucht man für Mauerschrauben?

Was bedeutet eigentlich SDS beim Betonbohrer? Diese Bezeichnung hat die Firma Bosch erfunden und festgelegt.

                                     Stecken – Drehen – Sitz = SDS

Der Bohrer ist mit einer Nut am Bohrerschaft versehen und wird über diese Nuten im Bohrfutter perfekt gehalten. Bei der Fenstermontage müssen Sie meistens in ein Mauerwerk oder in Betonkonstruktionen bohren. Wir empfehlen Ihnen daher sich einen Satz SDS Bohrer zurechtzulegen, um auf die Gegebenheiten bei der Montage zu reagieren. Teilweise müssen Sie 6mm, 8mm oder 10mm bohren, um den Nageldübel oder den Metallrahmendübel anzuwenden. Ein Bohrerset besteht meistens aus 5 oder 6 SDS Hammerbohrern. 5mm, 6mm, 8mm, 10mm und 12mm sind die üblichsten Größen.

Verwenden Sie nur Qualitätsbohrer, ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Bohrer schon nach wenigen Einsätzen nicht mehr zu gebrauchen sind. Achten Sie beim Erwerb auf den Bohrerkopf. Wenn möglich, verwenden Sie einen SDS Plus x Bohrer. Diese Bohrer haben eine doppelte Widia-Bestückung, damit werden die Bohrarbeiten erheblich erleichtert.

Welcher Bohrer ist für Mauerwerkschrauben erforderlich?

Wenn Sie mit Mauerwerkschrauben montieren wollen, so benötigen Sie einen sehr langen Widia-SDS + Bohrer mit einem Durchmesser von 6,5mm um die Mauerwerkschraube mit einem Durchmesser von 7,5mm einzudrehen. Mit dieser Kombination erhalten Sie den perfekten Halt. Diese Bohrer sollten eine Mindestlänge von 265 mm halten, denn bedenken Sie, das Sie noch durch den Fensterrahmen bohren müssen.

Noch ein Tipp: Verwenden Sie beim Eindrehen von Mauerwerksschrauben in Beton einen Schlagschrauber. Sie werden sehen, wie schnell das geht, im Vergleich zum Akkuschrauber.

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.