• Kopplungsprofile

    Kopplungen

    Wenn Sie zwei oder mehrere Fenster miteinander verbinden möchten, benötigen Sie dazu eine Kopplung. Wir zeigen Ihnen hier, welche Kopplungen es gibt und was Sie bei der Verwendung beachten müssen.

Was ist eine Fensterkopplung?

Eine Fensterkopplung wird für die Verbindung von 2 Fensterelementen benötigt, um eine fachgerechte Verbindung zwischen den Fenstern herzustellen. Kopplungen gibt es für Kunststofffenster, Holzfenster und Aluminiumfenster, sowie für alle Fenster Verbundkonstruktionen.

Was ist eine 90 Grad Eckkopplung?

Mit einer Eckkopplung 90 Grad werden Fenster im rechten Winkel miteinander verbunden. Oftmals werden diese Profile bei Erkerfenster-Kombinationen oder bei Wintergärten verwendet. Diese Profile stellen die Thermische Trennung zum Außenbereich her und sorgen dafür, dass der U-Wert der Fenster eingehalten wird. Eckkopplungen gibt es passend zu jedem Kunststofffensterprofil. Bei der Montage sollten Sie darauf achten, dass zwischen der Eckkopplung und dem Fensterrahmen ein schmales Kompriband eingelegt wird, das erhöht die Dichtigkeit der Fensteranlage.

!  Ein wichtiger Tipp: Achten Sie darauf, dass an der Kopplungsseite nur ein Fenster mit einem Griff ausgestattet werden kann. Wenn beide Flügel in der Ecke einen Griff erhalten, so stoßen die Griffe aneinander. Die Fenster lassen sich dann nicht öffnen.

Wenn jedoch die Montage der Griffe erforderlich ist, so müssen zwischen der Kopplung und dem Fenster zusätzliche Blendrahmenverbreiterungen eingebaut werden.

Was ist eine 135 Grad Eckkopplung?

Mit einer 135 Grad Eckkopplung lassen sich ebenfalls Fensterelemente miteinander verbinden. Mit diesen Profilen werden Erkerverglasungen hergestellt. Mit diesen Profilen können Sie auch Fensterkombinationen mit größeren Breiten gestalten. Auch hier sollten bei der Montage schmale Kompribänder zwischen Kopplung und Fensterrahmen eingelegt werden. Bei der Verwendung dieser Profile bleibt der U-Wert der Fensteranlage erhalten. Das Profil sorgt für eine fachgerechte thermische Trennung.

Was ist eine Rundkopplung?

Mit einer Rundkopplung haben Sie völlige Gestaltungsfreiheit bei der Kombination von Fensterelementen. Der gewünschte Winkel kann individuell über das Rundrohr eingestellt werden. Somit kann die Fensteranlage in der Form gestaltet werden, wie es in der Planung der Fenster vorgesehen ist. Zwischen der Rundkopplung und den Fensterelementen sind bei der Montage schmale Kompribänder in der Verbindungsnut einzulegen.

Was ist eine Statikkopplung?

Statikkopplungen sind erforderlich, wenn Sie große verglaste Fensterflächen herstellen wollen. Durch die entstehende Windlast treten statische Kräfte auf, die das Fensterelement auffangen muss, um die Dichtigkeit zu gewährleisten. Für große Anlagen errechnet der Statiker die Windlasten, dementsprechend legt er fest, welche Kopplungen mit welchem Stahlprofil verwendet werden müssen. Statikkopplungen können horizontal und vertikal verbaut werden, so lassen sich auch hohe Fensterelement realisieren. In den Skizzen haben wir 2 Versionen dargestellt. Bei der 45 mm Statikkopplung werden Flacheisen verwendet, bei der 8 mm Statikkopplung werden Stahl-Vierkantrohre eingezogen. Je nach Hersteller variieren die Systeme in der Form und in den Dimensionen.

Bei der Montage der Statikkopplungen sollten zwischen der Kopplung und dem Fenster schmale Kompribänder in den Nuten eingelegt werden. Die Kopplungen werden mit den Fensterrahmen verschraubt, um die statische Verbindung herzustellen.

Was ist eine Federkopplung?

Federkopplungen werden bei der Kombination von Fenstern verwendet, die keine statischen Kopplungen benötigen. Die Federkopplung wird zwischen den Fenstern angebracht und die Fenster werden mit Rahmenschrauben verbunden. Diese Kopplungen führen die Fenster bei der Verschraubung und dichten die Verbindung ab. Auch hier sollten zwischen der Kopplung und den Fenstern schmale Kompribänder eingelegt werden.

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.