• Haustürfüllung Sandwichplatte

    Haustürfüllung Sandwichplatte

    Dieser Begriff ist auch für die Definition einer Haustürfüllung verwendbar, meistens wird jedoch die Füllung einer Nebeneingangstür oder eine zusätzliche Sandwichplatte bei einem Fensterelement so beziffert. Im Prinzip ersetzt eine Sandwichplatte die Füllung aus Glas.

Haustür Sandwichplatte - Verbundplatte

Sandwichplatten, die fachmännisch als Verbundplatten bezeichnet werden, bestehen aus mindestens drei Schichten, einem Kern und zwei Deckschichten. Der Kern besteht meistens aus einem Hartschaum aus Polyurethan oder Extrudierter Polystyrol. Für die Außenplatten wird Holz, Aluminium oder Kunststoff verwendet. Die Sandwichplatten haben viele Vorteile. Sie sind leicht und gleichzeitig stabil, witterungsbeständig, isolieren sehr gut und haben einen guten Lärmschutz. Verbundplatte oder Sandwichplatten werden vor allem im Haustürbau eingesetzt. Sie werden aber auch anderweitig verwendet, wie zum Beispiel beim Messebau oder Modellbau.

Vielfältige Designmöglichkeiten bei Haustürfüllungen

Die Designauswahl bei der Haustür ist nahezu grenzenlos. Ob bei Farbe oder Form, mit Glaselement oder ohne, hier haben Sie die Wahl der Qual. Eine passende Haustür auszusuchen kann manchmal viel Zeit in Anspruch nehmen. Da die Tür sich in das Gesamtbild des Hauses einfügen muss, sollte man sich direkt bei der Planung des Neubaus oder vor einer Sanierung über die verschiedenen Möglichkeiten beim Design und welche Eigenschaften die Haustür haben soll informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.