Kellerfenster - günstig online kaufen

  • Vor allem im Keller geht durch undichte Fenster enorm viel Wärme verloren. Fenster24.de bietet Ihnen moderne und günstige Fenster für den Keller. Neben gängigen Größen als Lagerware, können Sie Ihr neues Kellerfenster auch per Konfigurator ganz nach Ihren Wünschen (mit individuellen Maßen, Funktionen und Farbdekoren) gestalten. Jetzt Kellerfenster günstig kaufen.

Kellerfenster auf Lager

Geschichte des Kellerfensters

Kellerfenster haben eine lange Entwicklungsgeschichte. In den vergangenen Jahrhunderten bestanden diese teilweise nur aus einzelnen senkrechten Stahlstäben und diente ausschließlich dazu, Kellerräume zu belüften. Dann wandelte sich der Anspruch an die Fenster im Keller, wobei die ersten Kellerfenster mit einem gusseisernen Rahmen und einer Verglasung schon vor ca. drei Jahrhunderten hergestellt wurden.

Im Laufe der Zeit kamen dann drehbare Kellerfenster hinzu, damit konnte die Lüftung teilweise reguliert werden. Im 20. Jahrhundert wurde der Anspruch an ein Kellerfenster schon etwas höher, woraufhin Kellerfenster aus Holz mit einem Drehflügel oder mit einem Kippflügel hergestellt und verwendet wurden.

Früheres Kellerfenster mit Drehfunktion

Im Verlauf der weiteren Jahre wurden dann die ersten Kellerfenster mit einem Betonrahmen auf den Markt gebracht. Sehr oft waren diese Fenster mit einer einfachen Glasscheibe und einem Dreh-Sperrriegel ausgestattet, sodass das Fenster zum Lüften in die Kippstellung gebracht werden konnte. An extrem kalten Tagen gab es dann die Möglichkeit, das Fenster komplett zu verschließen. Im weiteren Verlauf des Jahrhunderts wurden bereits einfachverglaste Kellerfenster mit einem Kunststoffrahmen auf den Markt gebracht. Heutzutage entsprechen die meisten Kellerfenster schon den Ansprüchen der neuesten Wärmeschutzverordnung. 

Kellerfenster heute
Kellerfenster sollten heutzutage für die Belüftung immer eine Kippfunktion aufweisen. Für eine leichte Reinigung sollten Sie ihr Fenster, sofern es von der Größe her möglich ist, auch mit einer Drehfunktion ausstatten. Ist ein Dreh- Kippfenster aus technischen Gründen nicht zu realisieren, so empfehlen wir bei einem Kippfenster eine Kipp-Riegel-Sperre. Damit kann für Lüftungszwecke der Fensterflügel jederzeit in die Lüftungsstellung gebracht werden.

Modernes Kellerfenster aus Kunststoff

Viele Kellerfenster sind in der Breite und Größe typisiert. Wir haben ständig circa 300 typisierte Kellerfenster in unserem Lager. Alle Kellerfenster haben eine zweifach Isolierverglasung und einen Dreh-Kippbeschlag, bei diesen Fenstern verwenden wir ausschließlich VEKA-Profile.
Fenster24 bietet ihnen darüber hinaus auch auf Maß gefertigte Kellerfenster an, sodass wir Ihre individuellen Wünsche sicher erfüllen können.

Einbau von Kellerfenstern

Metallrahmen Dübelschraube für den Fenstereinbau

Einbau eines Kellerfensters beim Altbau
Die Befestigung des Kellerfensters kann seitlich, oben und unten durch die Metall-Rahmen-Dübelschraube erfolgen, hierzu bohren sie ein 8 mm Loch seitlich durch den Fensterrahmen in das Mauerwerk, somit können Sie den Dübel in das Bohrloch stecken und festdrehen.

Quellband zur Schließung der äußeren Fuge

Vorab sollten Sie seitlich am Kellerfenster ein Kompriband an der Außenseite des Fensters umlaufend ankleben. Dieses Quellband schließt die äußere Fuge zwischen Kellerfenster und Mauerwerk.

Diffusionsdurchlässiger Bauschaum

Nachdem sie das Fenster ausgerichtet und fertig montiert haben, sollten Sie die innere Fuge zwischen Fenster und Mauerwerk mit einem geeigneten diffusionsdurchlässigen Bauschaum ausfugen.

Wenn der Bauschaum ausgetrocknet ist, schneiden Sie bitte den überstehenden Bauschaum ab. Achten Sie darauf, den Bauschaum so weit herauszuschneiden, dass sie anschließend eine Acrylfuge mit einer Stärke von 5-8 mm umlaufend einbringen können. Anschließend empfehlen wir, die innere und die äußere Fuge mit einer Flachleiste oder mit einer Kammerleiste abzudecken. Sowohl die Kammerleiste als auch die Flachleiste sind bei uns erhältlich.

Acryl zum abschließenden Ausfugen
Flachleiste
Kammerleiste
Diffusionsband mit Klebestreifen zur Befestigung am Fensterrahmen

Einbau eines Kellerfensters im Neubau
Bei einem Neubau gehen sie ähnlich vor, jedoch müssen sie zusätzlich auf der Innenseite umlaufend um den Fensterrahmen ein Diffusionsband anbringen. Das Diffusionsband wird seitlich auf den Fensterrahmen geklebt. Nachdem der Bauschaum ausgehärtet und abgeschnitten wurde, wird das Band an die Fensterlaibungen angeklebt. Vorab sollte die Mauerlaibung mit einem Primer (Haftgrund) behandelt werden, damit zwischen Diffusionsband und Mauerwerksleibung ein Klebeeffekt erzielt werden kann.

Alternativ zu den Dübelschrauben können wir die Verwendung der links dargestellten Mauerwerksschraube empfehlen. Bei der Verwendung dieser Schraube müssen Sie zuerst ein 8 mm Loch durch den Fensterrahmen bohren und anschließend mit einem 6 mm Bohrer in das Mauerwerk bohren. Anschließend schrauben sie die Mauerwerkschraube direkt und ohne Dübel in das Mauerwerk ein.

Mauerwerksschraube

Empfehlenswert ist auch die Verwendung der Hessenkrallen. Die Hessenkrallen werden seitlich an den Fensterrahmen eingedreht oder angeschraubt und anschließend mit einem Schlagdübel in der Mauerwerkslaibung befestigt.

Hessenkralle
Schlagdübel

Sie können alle vorgenannten Montagematerialien bei uns beziehen. Zusätzlich sind auch Montagekeile aus Kunststoff bei uns erhältlich. Diese Montagekeile erleichtern das Fixieren des zu montierenden Fensters.

Weitere Themen

Glossar