• Klarglas

    Klarglas

    Heutzutage bezeichnet man Klarglas umgangssprachlich auch als Fensterglas oder Flachglas. 1952 erfand der Ingenieur Sir Alastair Pilkington das Floatglasverfahren zur Herstellung von Glasscheiben, welches sich in den 60er Jahren in der Glasindustrie durchgesetzt hat. Diese Glasscheibe eroberte den Glasscheibenmarkt für die Verglasung der Fenster weltweit. Klarglas sorgt für eine hohe Lichtdurchlässigkeit und Transparenz.

Weißglas und Floatglas

Weißglas und Floatglas werden je nach Einsatzgebiet verwendet. Der leichte, grünlich erscheinende Charakter beim Floatglas ist beim Weißglas nicht vorhanden.

Einsatzbereiche von Klarglas

Abhängig von der gewünschten Glasart, wird Klarglas als ESG oder VSG vielseitig in der Industrie eingesetzt und ist nicht mehr wegzudenken. Glastüren, Ganzglastüren oder Glasschiebetüren mit großer Höhe und Breite gibt es mit und ohne Dekor als Sichtschutz neben der Verwendung für das Glas bei Fenster und Türen in der Bauindustrie. Die Glastüren sind in unterschiedlichen Designs erhältlich.

Je nach Glas, erhalten Sie den Charakter der Glastüren in grün, weiß oder farblich nach Wunsch. Die Größen der Türen sind optional und günstig in den Maßen nach DIN, passend zu einer Zarge nach DIN erhältlich.

Modern duschen mit Klarglas

Duschanlagen oder Duschkabinen bestehen ebenfalls aus Klarglas. Die Oberfläche des verwendeten Glases wird beidseitig wasserabweisend beschichtet. Dabei bleibt das Glas transparent und ist leicht zu pflegen. Der Trend geht zu einem klaren Glas, weg vom Tropfendesign der Schiebetür mit Kunststoffscheibe.

Die Montage der feststehenden Duschwand für eine Walk-in Dusche kann mit Befestigungen aus Aluminium oder Edelstahl, seitlich an der Wand, erfolgen. Solche modernen Anlagen ersetzten immer mehr Duschanlagen mit einer Schiebetür bzw. Tür. Das verwendete Glas ist klar und bietet die höchste Sicherheit gegen Glasbruch, durch die Verwendung von ESG-Glas. Die sichtbare Kante der Scheibe ist immer poliert. Wenn Sie ein Bad sanieren oder ein Haus neu bauen, sollten Sie eine Walk-In Duschanlage wählen. Die gibt es nicht nur eckig, sondern auch rund. Das Duschen wird dadurch zum Erlebnis.

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.