• Alte Holzfenster – der ganz besondere Fenster Charme

    Alte Holzfenster – der ganz besondere Fenster Charme

    Alte Holzfenster geben vielen Gebäuden einen ganz besonderen Charakter. Oft ist es so, dass alte Fenster dem Gebäude die Gemütlichkeit einhauchen, denn Holz ist immer ein Blickfang.
    Auch die Historie eines Gebäudes bzw. dem Haus, lässt sich oft durch die Holzfenster erklären. Natürlich hat sich im Laufe der Zeit für alte Fenster technisch viel verändert, so dass sich Verglasung und Profil deutlich unterscheiden. Um den Charakter und den Charme des alten Holzfensters nicht zu verändern, kann man bei der Sanierung der Fenster den Fokus auf die Technik legen. Somit ist eine Sanierung dieser Fenster absolut möglich und ratsam.

Wenn alte Holzfenster renoviert werden, muss man viele Dinge beachten. Sind die Rahmen bzw. die Fensterrahmen noch soweit intakt, dass sie die richtige Verglasung der Fenster gewährleisten? Muss der Holz-Fensterrahmen behandelt werden? Sind die alten Dichtungen noch ausreichend? Oder müssen die Dichtungen ausgetauscht werden?

Einer der wichtigsten Punkte ist die Verglasung dieser Holzfenster. Beim Austausch der Scheiben kann auch für alte Holzfenster ein guter U-Wert erreicht werden.

Oft ist der Anspruch an das alte Fenster sehr hoch, der nur mit der richtigen Planung gelingt und umgesetzt werden kann. Hierbei sollte beachtet werden, wo die Priorität bei dem Fenster liegt. Mit alten Doppelkasten Fenstern lassen sich bei entsprechender Sanierung hervorragende Schallschutzwerte erreichen. Sehr oft sind diese historischen Fenster an Ihrem Hause eine Sanierung wert.

Welche Aspekte müssen vor der Sanierung alter Fenster beachtet werden?

  • Alte Sprossenfenster, kann man den Schallschutz erhöhen und verbessern?
     
  • Ist ein alter Fensterrahmen hierfür geeignet?
     
  • Lassen sich die alten Sprossenfenster noch ausreichend abdichten und reparieren?
     
  • Ist der Schallschutz wichtiger als die Wärmedämmung?
     
  • Welcher Ug-Wert soll nach der Sanierung erreicht werden?
     
  • Wie ist alles mit dem Fensterrahmen des alten Holzfensters zu vereinbaren?

Bei vielen historischen Bauwerken spielt die Höhe von dem Objekt eine entscheidende Rolle. Sollte das Gebäude sehr hoch sein, braucht der Schallschutz nicht unbedingt an vorderster Stelle der Holzfenster zu stehen, aber gewiss die Wärmedämmung. Man sollte bei einer Sanierung versuchen, den Standard moderner Fenster, ähnlich moderner Kunststofffenster, zu erreichen.

Sind auch alte Fenster innerhalb der Gebäude z.B. zwischen zwei Räumen in einem Altbau als Durchreiche, eingebaut?

Dann sollte man sich über die Farbe der Fensterrahmen sowie der Verglasung der Fenster Gedanken machen. Oft sind innenliegende Holzfenster auch als Schmuckfenster vorhanden, die mit Buntglas oder Ornamentglas verziert sind und sich bestens für eine besondere Deko gestalten lassen. Übrigens werden alte Holzfenster auch sehr gerne für die Dekoration der Innenräume verwendet, alte Sprossenfenster sind oft mit einem Spiegel ausgestattet und finden im Flur bei der Garderobe einen entsprechenden Platz. Der Rahmen alter Holzfenster wird auch gerne als Bilderrahmen verwendet.

Es ist ratsam, das Glas alter innenliegender Fenster zu erhalten und sich um die Erhaltung und den Aufbau vom Holzrahmen zu kümmern, damit sich das schöne alte Holzfenster wieder in schönster Farbe präsentieren kann.


Ist das Gebäude evtl. in der Nähe einer Straße mit Bahnverkehr, sollte das alte Fenster einen hohen Schallschutz bieten. Dabei ist die Stabilität der alten Fensterrahmen und Verglasung natürlich sehr wichtig.
Alte Fenster oder auch Sprossenfenster haben verschiedene Optiken. Meist sind es aber Sprossenfenster, die in den alten Gebäuden eingebaut wurden. Das muss bei der Sanierung ebenfalls beachtet werden.

Es stellt sich immer die Frage, ob Sie die Fenster renovieren sollten, denn der Preis der Sanierung ist letztendlich auch entscheidend, oder ob man in der Optik und Bauart sowie in passendem Material die Fenster in moderner Ausführung erneuert. Ein günstiger Preis mit einem entsprechenden Angebot wird Ihnen bei der Entscheidung renovieren oder Austausch der Fenster helfen.


Zudem sollte darauf geachtet werden, dass Türen auch an die alten Holzfenster angeglichen werden.
Sollte in den Türen Glas verarbeitet sein, muss auch das Glas mit einer Isolierverglasung ausgetauscht werden, um die Wärmedämmung zu gewährleisten.

Alte Fenster haben schon viel erlebt, so dass das Holz Geschichten erzählen könnte. Darum bedarf es einer besonderen Pflege dieser Holzfenster.
Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Sei es über alte Holzfenster, Verglasung, Renovierung, Rahmen, Holz und allem was zu diesem wunderschönen Fenster gehört.
Rufen Sie uns an, wir helfen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.