Wie werden Fenster richtig gemessen?

Das ist abhängig von der Einbausituation und ob es sich um einen Altbau oder um einen Neubau handelt. Um Ihre Fenstermaße ermitteln zu können, benötigen Sie nur einige wenige Arbeitsmaterialien, die Sie bestimmt bereits Zuhause haben. Wesentliche Gegenstände sind Stift, Maßband, ein Blatt Papier und eine Wasserwaage. Ihre Fenstermaße können Sie ohne Hilfe einer weiteren Person ermitteln, jedoch empfehlen wir Ihnen, eine zusätzliche Person zur Hilfe zu nehmen, um die Ausmessungen sicher und sauberer durchzuführen.

Die nachstehenden Anleitungen sollen Ihnen anschaulich darstellen, wie Sie Ihr Fenster richtig ausmessen bzw. einbauen. Untenstehend erläutern wir Ihnen für die jeweilige Einbausituation das Ausmessen Ihres Fensters anhand der Skizze. Dort finden Sie die unterschiedlichsten Varianten für die jeweiligen Einbausituationen.

Die Anleitungen können Sie auch als pdf-Dokument kostenlos herunterladen.

Fenster ausmessen, was muss ich beachten?

Was Sie alles beim Messen der Fenster beachten müssen, haben wir Ihnen untenstehend dargestellt. Auf dieser Seite haben wir Ihnen zeichnerisch dargestellt wie Sie vorgehen müssen, um das richtige Maß zu ermitteln. 

Anleitung zum Fenster ausmessen bei einem Putzbau mit Anschlag

Die richtige Fensterbreite ermitteln

Die folgenden Abbildungen sollen veranschaulichen, wie Sie die Fensterbreite bei einem Putzbau (innen und außen) mit Fensteranschlag ausmessen können. Links sehen Sie die Situation vor der Montage eines neuen Fensters. Auf diesem Beispiel ist ein altes Fenster mit eingezeichnet, um Ihnen einen Vergleich mit der neuen Einbausituation auf der rechten Seite zu ermöglichen.

Beachten Sie beim Fenster ausmessen auch, ob Sie eventuell eine Blendrahmenverbreiterung für die seitliche Abdeckung benötigen. Die Systemskizzen zeigen dabei die Sicht von oben auf das Fenster. Wir geben Ihnen den Hinweis, dass Sie beim Ausmessen des Fensters die Breite an verschiedenen Punkten messen sollten: Oben, Unten und in der Mitte. Falls es zu unterschiedlichen Werten kommt, verwenden Sie bitte das kleinste Maß. So vermeiden Sie, dass das bestellte Element eventuell zu breit für die Fensteröffnung ist und garantieren, dass Sie noch genügend Einbauluft haben.

Wann benötige ich eine Blendrahmenverbreiterung?

Die Systemskizze 1 zeigt Ihnen, ob Sie eine Verbreiterung in Form eines Blendrahmens benötigen. Messen Sie dafür zunächst das Maß der Laibungsbreite innen und außen. Ist der Unterschied zwischen den Laibungsbreiten größer als 10 cm, empfehlen wir Ihnen eine Blendrahmenverbreiterung, damit Ihr Fenster optisch perfekt in das Gesamtbild integriert werden kann.
Sollten Sie feststellen, dass Sie eine Blendrahmenverbreiterung benötigen, so geben Sie dies bitte im Anmerkungsfeld Ihrer Anfrage im Fensterkonfigurator an. Im Anschluss daran werden Sie unsere Kundenberater ausführlich über mögliche Breiten und Möglichkeiten informieren.

A - B = D
D > 10 cm ⇒ Empfehlung einer Blendrahmenverbreiterung

Wie ermittle ich das Bestellmaß des Elements?

In der Abbildung 2 sehen Sie das neu verbaute Fenster und wie Sie hierfür das Bestellmaß selbst ausmessen. Das Bestellmaß Ihrer Fensterbreite ermitteln Sie durch das Messen der inneren Fensterlaibung der Fensteröffnung (=A), von dem gemessenen Wert müssen Sie dann noch insgesamt 3 cm für die zwei Montagefugen abziehen.

Bestellmaß =
Laibungsbreite innen (A) - 3 cm

Notieren Sie sich das Maß auf einem Blatt Papier.

Wie muss ich die Höhe des Fensters ausmessen?

In den untenstehenden Systemskizzen sehen Sie, wie Sie die korrekte Höhe des Fensters messen. Auf der linken Abbildung sehen Sie die Einbausituation mit dem alten, vorhandenen Fenster, welches durch das neue Fenster ausgetauscht werden soll. Die Situation nach der Montage des neuen Fensters sehen Sie in der rechten Abbildung. Diese Skizzen beziehen sich ebenfalls auf einen Putzbau mit Innen- und Außenputz sowie einem Fensteranschlag. Dabei wird die Einbausituation so dargestellt, dass man von der Seite auf den Querschnitt des Fensters sieht. Denken Sie beim Messen der Laibungshöhen daran, die Maße ganz links, mittig sowie ganz rechts zu nehmen. Vor allem beim Altbau kann es sein, dass bei den Höhen an den verschiedenen Stellen eventuelle Schwankungen auftreten. Aus diesem Grund sollten Sie den kleinsten Wert für die Berechnung des Maßes für die Bestellung heranziehen, um bei der Montage noch ein paar mm Luft zu haben.

Wird eine Blendrahmenverbreiterung benötigt?

Auch hier zeigt Ihnen die Systemskizze 1, wann eine Blendrahmenverbreiterung benötigt wird. Dazu nehmen Sie die Höhe der Laibung innen (=A) und die der Laibung außen (=B). Beachten Sie an dieser Stelle, dass Sie bis zur inneren Fensterbank messen. Wenn Sie die Maße von A und B ermittelt haben, können Sie ganz einfach die Differenz (A-B=D) berechnen. Ist diese Differenz größer als 5 cm, so empfehlen wir Ihnen eine Blendrahmenverbreiterung einzubauen, um einen passenden Anschlag zum Putz herzustellen.
Für den Fall, dass Sie eine Differenz von über 5 cm bei sich ausmessen und damit eine Verbreiterung benötigen, teilen Sie uns dies bitte bei Ihrer Anfrage mit. So können unsere Fachberater dies berücksichtigen und mit Ihnen Ihre individuelle Situation durchsprechen.

A - B = D
D > 5 cm ⇒ Empfehlung einer Blendrahmenverbreiterung

Wie wird das Maß für die Bestellung bestimmt?

Nachdem Sie die Fensterbreite und den Bedarf von Blendrahmenverbreiterungen ermittelt haben, können Sie im letzten Schritt der Messanleitung die Fensterhöhe bestimmen. Diesen Schritt erklärt die Systemskizze 2. Das Bestellmaß für die Höhe Ihrer Fenster bestimmen Sie, indem Sie die komplette innere Fensterlaibung bis zur Fensterbank messen und davon 1,5 cm für die Montagefuge abziehen. Geben Sie bei Ihrer Bestellung an, dass Sie einen Fensterbankanschluss (FBA) benötigen. Aufgrund der individuellen Tiefen werden Ihnen unsere Berater den passenden Anschluss empfehlen können.

Bestellmaß =
Laibungshöhe innen (A) - 1,5 cm

Notieren Sie sich auch dieses gemessene Maß.

Nun haben Sie den ersten Schritt zu Ihrem neuen Fenster hinter sich und die Bestellung sowie die darauffolgende Montage sollte problemlos erfolgen können.

Aufmaß des Fensters bei Gebäuden mit Klinkerfassade

Wie ermittle ich die korrekte Fensterbreite?

Die nachfolgenden Abbildungen sollen verdeutlichen, wie Sie das richtige Maß der Fensterbreite bei einer Klinkerfassade mit Fensteranschlag nehmen. Während Sie links die Situation mit dem alten Fenster (vor Montage des neuen Fensters) sehen, ist rechts das neue Fenster bereits eingebaut. Zusätzlich wird Ihnen eine Anleitung gegeben, wie Sie ermitteln können, ob Sie eine Blendrahmenverbreiterung zur Herstellung eines idealen Anschlags zur Fassade benötigen. Die Skizzen zur Messung der Fensterbreite sind aus Sicht auf die obere Kante des Fensters dargestellt. Bitte denken Sie beim Ausmessen daran, nicht nur an einer Stelle das Maß zu nehmen. Wir empfehlen an drei Punkten (Oben, Unten, Mitte) die Breite zu messen und bei Abweichungen das kleinste Maß für weitere Berechnung zu verwenden.

In welchem Fall benötige ich eine Blendrahmenverbreiterung?
Ob Sie eine Blendrahmenverbreiterung benötigen, zeigt Ihnen die Abbildung 1. Wir empfehlen den Einbau einer Blendrahmenverbreiterung, sobald sich eine Differenz zwischen den Laibungsbreiten A und B von mindestens 10 cm ergibt. Diese Differenz wird ermittelt, indem Sie von der Breite der inneren Laibung (=A) die Breite der äußeren Laibung (=B) abziehen. Sofern dieser Fall eintritt, geben Sie dies bitte bei Ihrer Anfrage unter „Anmerkungen“ an. Unsere Fachberater werden Sie dahingehend dann weiter beraten.

A - B = D
D > 10 cm ⇒ Empfehlung einer Blendrahmenverbreiterung

Wie wird das Bestellmaß der Fensterbreite ermittelt?
Die Abbildung 2 klärt darüber auf, wie das richtige Bestellmaß errechnet wird. Dieses ergibt sich durch die Breite der Laibung innen, von der insgesamt 3 cm aufgrund der zwei Montagefugen abgezogen werden müssen.

Bestellmaß =
Laibungsbreite innen (A) - 3 cm

Höhe des Fensters ausmessen

Die folgenden Abbildungen stellen dar, wie die Fensterhöhe bei einem Gebäude mit Klinkerfassade und Fensteranschlag ermittelt wird. Die linke Skizze zeigt noch das alte Fenster, welches ausgetauscht werden soll. Die rechte Abbildung stellt dagegen die Einbausituation mit dem neu eingebauten Fenster dar. Wie auch bei der Ermittlung der Fensterbreite, soll mit der Abbildung 1 ebenfalls erläutert werden, ob eine evtl. eine Blendrahmenverbreiterung gebraucht wird. Die Abbildungen zeigen die Seitenansicht, d.h. der Blick fällt auf den seitlichen Querschnitt des Fensters. Achten Sie beim Messen darauf, die das Höhenmaß des Fensters sowohl in der Mitte als auch links und rechts zu nehmen. Sollten hier Abweichungen bei den Werten auftreten, verwenden Sie den kleinsten Wert, um Sicherzustellen, dass das Fenster nicht zu hoch ist.

Wie stelle ich fest, ob ich eine Blendrahmenverbreiterung benötige?
Die Systemskizze 1 soll diesen Fall anleiten. Um zu klären, ob Sie eine Verbreiterung des Blendrahmens brauchen, müssen Sie zunächst 2 Höhen ausmessen. Zum einen müssen Sie von Innen die Höhe zwischen Innenputz (oben) und der Innen-Fensterbank ermitteln. Dieser Abstand entspricht in der Abbildung der Laibungshöhe innen (=A). Zum anderen wird die Laibungshöhe außen (=B) benötigt. Das Maß der Laibungshöhe außen bestimmen Sie, indem Sie von der oberen Klinkerfassade bis zur Innen-Fensterbank messen. Wenn die Differenz zwischen A und B mehr als 5 cm beträgt, empfiehlt es sich eine Blendrahmenverbreiterung anzubringen.
Sollten Sie eine Blendrahmenverbreiterung benötigen, bitten wir Sie, uns dies bei Ihrer Anfrage im Feld „Anmerkungen“ mitzuteilen. Unsere Kundenbetreuer helfen Ihnen diesbezüglich anschließend gern weiter.

A - B = D
D > 5 cm ⇒ Empfehlung einer Blendrahmenverbreiterung

Wie lässt sich das Bestellmaß errechnen?
Um das Bestellmaß für die Fensterhöhe zu bestimmen, messen Sie die Laibungshöhe innen ohne Fensterbankanschluss. Von diesem Wert müssen nochmal 1,5 cm für die Montagefuge abgezogen werden. 
Wichtig !!! Das neue Fenster hat eine größere Bautiefe als das alte Fenster, wenn die Innenbank erhalten bleibt, kann das neue Fenster somit nur auf die Bank aufgesetzt werden. Bitte prüfen Sie auch die Breite vom Anschlag. Im Regelfall beträgt der Anschlag 3 bis 4 cm. Bei 3 bis 4 cm je Seite benötigen Sie keine BRV. Sofern Sie einen Anschluss für Ihre Fensterbank (FBA) benötigen, geben Sie dies bitte bei Ihrer Bestellung an. Unsere Fachberater werden Sie über die passenden Tiefen informieren.

Bestellmaß =
Laibungshöhe innen (A) - 1,5 cm

Wir weisen darauf hin, dass wir für die Richtigkeit dieser Angaben keine Gewähr übernehmen, da jede Einbausituation von jedem Kunden anders wahrgenommen wird. Diese Beschreibungen und Skizzen dienen als Hilfestellung. Sollten Sie sich nicht sicher sein, können Sie uns selbstverständlich auch anrufen, wir helfen Ihnen gerne weiter. Die hier aufgeführten Abbildungen sind nicht maßstabsgetreu.

Möchten Sie Ihre Fenster zusätzlich mit Rollläden ausstatten? Auf unserer Webseite finden Sie eine Anleitung zum Ermitteln des richtigen Maßes für Ihren Rollladen. Diese kann problemlos bei einem Altbau sowie einem Neubau angewendet werden.

Unsere Produkte und weitere Informationen

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Anrufen
Zentrale +49 (4231) 9858-0
Besuchen
Marie-Curie-Str. 13
27283 Verden (Aller)
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9:00 - 18:00 Uhr
Samstag 9:00 - 13:00 Uhr