Dachfenster bringen schönes Licht in ein Zimmer und verbessern das Klima des Raumes. Es gibt auch hier verschiedene Varianten dieser Dachfenster. Meist findet man das Schwingfenster im Dachgeschoss integriert. Dieses Fenster lässt sich bis zu 180 Grad horizontal drehen, so dass man beide Seiten des Fensters leicht reinigen und den Schmutz entfernen kann, ohne seine eigene Position zu verändern. Auch der Rahmen von diesem Fenster ist leicht erreichbar, da das Fenster nur an einer Stelle im offenen Zustand mit dem Rahmen verbunden ist. Zum Fensterputzen ideal.

Sehr gerne wird aber auch das Klapp-Schwing-Fenster gewählt. Dieses Fenster bietet einen großen Öffnungswinkel für mehr Raumgefühl und viel Lichteinfall.

Obendrein kann dieses Dachfenster nach außen geöffnet werden, aber auch um 180 Grad zum Reinigen gedreht werden. Wieder ist es leicht, dieses Dachfenster zu putzen. Zur Reinigung braucht man sich nicht um platzieren. Fenster putzen leicht gemacht. 

Die meisten Kipp-Fenster bieten ein Scharnier, um das Dachfenster nach innen zu kippen, so dass auch dieses Element einfach geputzt werden kann. Sollte das nicht der Fall sein und sich das Dachfenster nur bis zu einem bestimmten Winkel öffnen lässt, wird das Fensterputzen schon erschwert. Die Reinigung sollte dann mit einer Teleskopstange getätigt werden. Nicht ratsam ist es, ungesichert auf das Dach zu steigen, um das Fenster von außen zu putzen. Sollten Sie keine andere Möglichkeit zur Reinigung der Dachfenster in Betracht ziehen können, gibt es Firmen, die diesen Dienst anbieten und Ihre Fenster sauber erstrahlen lassen.

Ebenso verhält es sich mit festen Verglasungen, die rein weg zur Lichtgewinnung dienen. Diese Elemente sind unbeweglich. Auch hier ist es ratsam, das Dachfenster mit einer Teleskopstange und einem Fensterputzer sowie Fensterreiniger zu putzen.

Doch alle Dachfenster sollten auf dieselbe Art geputzt werden.

Gerade bei Dachfenstern sind Flecken ein immer wieder kehrendes Übel. Ein Regenschauer und schon ist das frisch geputzte Element wieder unansehnlich. Darum sollte man beim Fensterputzen darauf achten, auch die Rahmen zu reinigen, denn der Staub vom Rahmen vermischt sich mit dem Regenwasser und dadurch entstehen häufig Wasserflecken. Ratsam ist es gerade im Sommer vor dem Putzen der Dachfenster die Rahmen und die Verglasung mit einem weichen Besen vor zu reinigen, um Staub, Pollen und Laub zu entfernen. Gerade Laub sollte man entfernen, da es gerne in der Dichtung eingeklemmt wird und Schäden verursachen kann. Die Reinigung der Elemente, z.B. ein Velux-Fenster, sollte mit handelsüblichen Reinigungsmitteln geschehen. Doch bitte achten Sie darauf, nur mit weichen Materialien zu arbeiten, um das Glas nicht zu verkratzen. Am besten eignet sich hierfür ein Abzieher.

Im Fachhandel gibt es Mittel zur Versiegelung von Glas, das man dann als Nachbehandlung auf die Verglasung auftragen kann. Das hilft dem Regenwasser besser abzuperlen. Ein Tipp ist, nach dem Putzen einen Schuss Weichspüler in das Wasser zu geben. Damit erreicht man auch den Lotuseffekt nach der Reinigung und das Glas ist bleibt länger sauber.

Bei der Reinigung des Rahmens sollten Sie stets darauf achten, mit weichen Putztüchern zu arbeiten und keine ätzenden Putzmittel zu verwenden, damit die Schutzschicht der Rahmen nicht verletzt wird und das gesamte Fenster eine lange Lebensdauer hat.

Grundsätzlich sollten Sie beachten, die Fenster nicht bei großer Hitze oder direkter Sonneneinstrahlung zu putzen. Wenn das Wasser zum Putzen zu schnell trocknet, hinterlässt es Flecken auf dem Fenster, die unschön anzusehen sind und das Fenster nicht sauber erscheinen lassen.

Auch sollte man Fenster nicht bei minus Graden putzen, um das Gefrieren der Flüssigkeit zu vermeiden. Gefrierendes Wasser kann auf der äußeren Scheibe Kratzer hinterlassen.

Jedes Fenster sollte gepflegt werden, um die Lebensdauer zu verlängern und die Optik Ihres Eigenheims schön zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Anrufen
Zentrale +49 (4231) 9858-0
Besuchen
Marie-Curie-Str. 13
27283 Verden (Aller)
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9:00 - 18:00 Uhr
Samstag 9:00 - 13:00 Uhr