Bei der optimierten Endlage der Türen wird beim Schließen des Fensterflügels ein Anpressdruck auf die Dichtung zwischen Rahmen und Flügel des Fensters hergestellt, dadurch wird die Fenstertür umlaufend verschlossen.

Eine Balkontür kann man in 3 Richtungen einstellen, senkrecht, waagerecht sowie bei der Neigung des Flügels. Vielleicht haben Sie festgestellt, dass Zugluft eindringt, die Balkontür oder das Fenster schwer zu schließen ist, oder gar auf dem Fußboden oder dem unteren Rahmen schleift. Dann wird es Zeit, die Einstellung vorzunehmen.

In dieser Anleitung versuchen wir Ihnen zu erklären, wie Sie das Balkontürelement richtig einstellen. Es gibt viele sehr gute Hersteller von Fensterbeschlägen. Die hier benannten Beschlagshersteller Winkhaus, Maco oder Siegenia sind auf einem sehr hohen technischen Niveau. Die Beschläge und Griffe der Hersteller werden für Holzfenster, Kunststofffenster, Aluminiumfenster sowie für Nebeneingangstüren, Hebe-Schiebetüren und Haustüren verwendet. Alle Beschläge sind technisch ausgereift, lassen sich perfekt einstellen und justieren.

Balkontür: Einstellen, Wartung und Pflege

Ihre Fenster und Türen zum Balkon oder zur Terrasse müssen gewartet werden, das betrifft vor allem das Einstellen der Beschläge.

Jährlich sollten die Wartungsarbeiten durchgeführt werden, dazu gehört das richtige Einstellen, das Ölen der Beschläge, justieren sowie die Reinigung und Pflege der Dichtungen. Schmutz und Staub sammelt sich an den eingeölten Beschlägen, kann im Laufe der Zeit aushärten und sorgt dann dafür, dass sich die Fenster nur schwer oder gar sehr schwer bedienen lassen. Führen Sie die Wartung, Pflege und Justierung regelmäßig aus, so vermeiden Sie die Probleme und haben über viele Jahre hinweg Freude an Ihren Balkontüren.

Welches Werkzeug wird für die Einstellung der Balkontür benötigt?

Für die Einstellarbeiten an den Fenstern benötigen Sie folgendes Werkzeug:

1. Inbusschlüssel

2. Schraubendreher

3. Zollstock oder Maßband

4. Wasserwaage

5. Leiter oder Trittleiter

Legen Sie sich das Werkzeug gemäß dieser Anleitung zurecht. Für die Regulierung der Scharniere benötigen Sie einen 3, 4, 5 oder 6 mm Inbusschlüssel, je nach Hersteller. Bei den Arbeiten achten Sie bitte auf die Standfestigkeit der Leiter, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Eine Leiter muss fest und gerade auf dem Untergrund stehen.

Wie wird die Dreh-Kipp-Funktion eingestellt?

Befindet sich der Griff in der senkrechten Position, ist die Tür geschlossen. Position C.
Wenn der Griff auf die waagerechte Position von unten bewegt wird, haben Sie die Dreh-Öffnung hergestellt. Position A.
Drehen Sie den Griff von unten weiter in die obere senkrechte Lage, haben Sie das Türelement auf die Funktion Kipp eingestellt. Position B.
Sollten Sie eine neue Balkontür oder Terrassentür montiert haben, muss zunächst der Türflügel fertig eingehängt werden.

Ist die Balkontür bereits fertig eingebaut, kann dieser Punkt in der Anleitung übersprungen werden. Das Einhängen der Türflügel sollte mit einer 2. Person ausgeführt werden. Hängen Sie den Türflügel auf dem unteren Scharnier in den Bolzen ein und führen Sie das Scherenlager in das Rahmenlager ein. Danach drücken Sie den Türflügel in Richtung des Rahmens.
Schieben Sie bitte den Bolzen bis zum Ende der Stiftkappe nach oben ein. Sie nehmen ein leichtes Rasten wahr, dann sitzt der Stift. Nach der Beendigung der Einstellarbeiten können Sie die Abdeckkappen an den Beschlägen platzieren.

Sollte der Türflügel ausgehängt werden, so gehen Sie entsprechend in umgekehrter Reihenfolge vor. Um den Bolzen zu ziehen, verwenden Sie bitte einen Schraubendreher, um an der Stiftkappe den Bolzen nach unten zu bewegen. Der Kollege der beim Ausbauen hilft, sollte den Fensterflügel sichern und halten.

Wie wird die Balkontür am Scherenlager eingestellt?

Hier erklären wir Ihnen, wie Sie das Scherenlager Ihrer Tür justieren können. Deren Endlage ist für das Öffnen im Zuge der Dreh-Kipp-Funktion ausschlaggebend. Beim Scherenlager handelt es sich um das oben montierte Scharnier zwischen Türrahmen und Türflügel.

Ermitteln Sie mit der Wasserwaage, ob der Flügel gerade ist oder ob der Türflügel etwas hängt. Um das Problem beheben zu können, müssen Sie am oberen Scherenlager mit einem Inbusschlüssel den Türflügel anheben oder herablassen. Wenn der Inbusschlüssel nach rechts dreht, wird der Türflügel angehoben. Drehen Sie nach links, senken Sie den Flügel ab. Schließen Sie das Fenster und prüfen Sie, ob alles leichtgängig ist oder ob der Flügel am Rahmen schleift. Ist alles noch schwergängig, so wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie einen leichtgängigen Zustand eingestellt haben. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl erreichen Sie die optimale Endlage.

Anleitung Balkontür einstellen am Flügellager

Der optimale Zustand ist immer noch nicht erreicht? Nun können Sie weitere Einstellungen am unteren Fensterlager, auch Flügellager genannt, vornehmen.

Am unteren Lager können Sie den Flügel ebenfalls anheben und senken. Bei der oberen Lageeinstellung wurde das Türelement horizontal und vertikal in der Frontansicht, durch Heben und Senken ausgerichtet. Am unteren Lager können Sie dieses ebenfalls mit einem Inbusschlüssel durch das Drehen nach rechts oder links bewegen. Sie werden sehr schnell ein Gefühl für das Zusammenspiel der Beschläge und deren Justierung bekommen. Gehen Sie in kleinen Schritten vor und tasten Sie sich an die optimale Endlage ran. Sollte das Fenster schief eingebaut sein, so haben Sie nur eine Toleranz zum Ausgleich von 1 bis 2 mm. Also der genaue Einbau des Fensterrahmens sollte als Basis vorhanden sein. Sind die Toleranzen überschritten, so werden Sie keine optimierte Justierung erreichen können. Legen Sie dann den Schwerpunkt der Einstellung auf das perfekte schließen des Türelements, auch wenn sich der Türflügel dann im Ruhezustand bewegt. Eine dichte Tür ist wichtig für die Energieeinsparung. Wir haben 2 Typen in den Skizzen dargestellt. Zusätzliche Einstellungen für den Anpressdruck in Skizze 1 und ohne die zusätzliche Funktion in Skizze 2.

Wie wird der Anpressdruck des Türflügels eingestellt?

Diese Justierung erfolgt über die Schließzapfen am Balkontürflügel. Die asymmetrisch ausgeführten Schließzapfen können nach links oder rechts gedreht werden. Durch die Drehung erhöht oder verringert sich der Anpressdruck der Dichtungen zwischen Türrahmen und dem Türflügel. Dringt Zugluft ein, so ist die Einstellung der Zapfen erforderlich.

Drehen Sie die Schließzapfen nach rechts oder links. Prüfen und testen Sie dabei, wie kräftig der Fenstergriff bedient wird.

Sie können das Anpressen des Türflügels an den Rahmen ertasten. Ist die Tür geschlossen, legen Sie einen Finger auf die sichtbare Türdichtung zwischen Rahmen und Flügel. Dann öffnen Sie langsam die Tür. Sie erfühlen dann, wie stark die Dichtung gepresst wurde.

Bestimmt erkennen Sie bei den Arbeiten, dass alles ein Zusammenspiel der jeweiligen Einstellungen ist. Mit Geduld und Ruhe werden Sie die Einstellungen perfekt vornehmen können.

Alte Holzfenster

Sind alte Holzfenster an Ihrem Haus verbaut, so lassen sich die Anleitungen, wie hier dargestellt, wahrscheinlich nicht anwenden. Ist dies der Fall, so sollten Sie sich an einen Fachmann mit Erfahrung wenden.

Weitere Themen

Newsletter

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
Anrufen
Zentrale +49 (4231) 9858-0
Besuchen
Marie-Curie-Str. 13
27283 Verden (Aller)
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9:00 - 18:00 Uhr
Samstag 9:00 - 13:00 Uhr